Meridianum Institut für Kinesiologie

Das Institut besteht seit 1998, zunächst nur mit der HK-Reihe. Seit 2003 gibt es die Kurse und Ausbildung in Schenkenzell. Die Begründerin Eva-Maria Willner vom Meridianum hat direkt bei Dr. Jimmy Scott  (HK) und Grethe Fremming (TK) gelernt. In unseren inspirierenden Kursen wird Kinesiologie sinnvoll mit Bewegung, NLP Coaching Methoden, Meditation und mehr verknüpft.

Wir im Meridianum wissen, dass die Qualität des Trainings auf jeden Fall gesteigert wird durch das Level an Unterstützung, welche wir unseren Studenten bieten.

Wir haben ein ausgebildetes Meridianum-Team, dass Ihre Lernerfahrung optimiert und unterstützt durch unseren Studenten-Ausbildungs-BLOG, das Meridianum-Mentoring Programm, die laufende Unterstützung in Ihrem praktischen Tun und/oder individuelle Sitzungen und Beratungen.

Unsere Brain Gym und Touch for Health Instruktorinnen haben die Meridianum Ausbildung abgeschlossen. So können sie – neben dem dass sie viele Jahre praktische Erfahrungen aus ihrer täglichen Arbeit mitbringen – die Meridianum Philosphie praxisnah vermitteln und den Studenten sehr verständlich Methoden, Techniken, Vorgehensweisen für die eigene Klientenarbeit nahe bringen.

Unsere Kinesiologinnen, die im Meridianum assistieren und Mentoren sind, haben ebenfalls die Ausbildung im Meridanum abgeschlossen. Sie haben viele Jahre Erfahrung und können Sie in Ihrem Prozess gut begleiten, weil sie selbst die Ausbildung  durchlaufen haben und wissen, worauf es ankommt. So können Sie sicher sein, dass Sie zusätzlich zu den Kursen eine umfassende Begleitung erfahren.

 

Meridianum Dozenten & Team für Ihre Betreuung (inhaltlich):

 

Eva-Maria Willner:

Kursleitung, Begründerin und Leiterin des Meridianum Kinesiologie Institut in Schenkenzell im Kinzigtal, im Herzen des Schwarzwaldes.

„Ich bin leidenschaftliche Seminarleiterin. In meiner mehr als 30-jährigen Praxis und Seminartätigkeit arbeite ich mit verschiedenen Kinesiologie Richtungen und Coachingmethoden sowie Meditationen.

Da ich selbst bei den Begründern der HK und TK (Dr. Jimmy Scott – Kanada, Grethe Fremming – Dänemark) gelernt habe, ist es mir eine große Freude diese beiden Kinesiologierichtungen in der Ausbildung zu vermitteln. Sie eignen sich hervorragend zum Stressabbau, als Krisenmanagement, zur Burnoutprophylaxe, als Resilienztraining, um zur Ruhe zu kommen und das Wesentliche für sich zu erkennen.

Ich liebe es, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und sie darin zu unterstützen, ihr Potenzial immer mehr zu leben. Die Kinesiologie begeistert mich, weil ich sehr strukturiert und gleichzeitig kreativ arbeiten kann und in kürzester Zeit positive Veränderungen bei Menschen beobachte.

Das effektive Werkzeug Kinesiologie Menschen an die Hand zu geben, damit sie selbst inspiriert und inspirierend mit sich und anderen arbeiten können, ist mir eine große Freude und Erfüllung.“

Eva-Maria Willner:

  • Zertifizierte Lehrerin für Health Kinesiologie HK
  • Lehrtrainerin für Health Kinesiologie HK
  • Zertifizierte Lehrerin für Transformationskinesiologie TK
  • Entwicklung von verschiedensten eigenen Seminaren wie z.B Huna Kinesiologie, Meridianum Erfolgskurs, Gruppenleitungskurse u.s.w.
  • Supervisorin des Berufsverbandes Kinesiologie DGAK
  • Begleitende Kinesiologin – Level 3 BK-DGAK
  • Bewegungs- und Tanztherapeutin, NLP-Master-Practitioner, Meditationslehrerin

 

Meridianum Kinesiologie Institut - Eva-Maria Willner
Meridianum Kinesiologie Institut - Team

Gastdozentinnen und Assistenz

  • Ines Fratoianni – Touch for Health-Instruktorin; Begleitende Kinesiologin (DGAK), Physiotherapeutin, langjährige Ausbilderin für Physiotherapeuten, NLP-Trainerin
  • Ulli Jehle – Begleitende Kinesiologin – (DGAK), Kinesiologische Entspannungstrainerin
  • Dagmar Koch – Begleitende Kinesiologin – (DGAK), Kinesiologische Entspannungstrainerin
  • Heidrun Koch – Begleitende Kinesiologin – (DGAK), Kinesiologische Entspannungstrainerin
  • Silvia Pelster – Brain Gym Instruktorin, Touch for Health-Instruktorin; Begleitende Kinesiologin (DGAK), Sport- und Bewegungstherapeutin, Yogalehrerin

 

Meridianum-Team für Ihre Betreuung (organisatorisch):

  • Christine Heinzelmann – Büro & Logistik
  • Bodhi Watkinson – Finanz und Marketing

 

Die Philosophie hinter unserer Kinesiologie Ausbildung

Die Meridianum Vision ist es Menschen an eine „kreative, gesunde, inspirierte und inspirierende Arbeit“ heranzuführen. Die sie selbst unterstützt und mit der sie andere Menschen erfolgreich beraten können.

Kinesiologie ist eine großartige und sehr effektive Methode dafür. Sie baut Stress ab und öffnet Wege für Neues. Menschen ganzheitlich kinesiologisch zu beraten, ist eine erfüllende Arbeit.

Wir wünschen uns, dass immer mehr Menschen diese Methode als sanfte Veränderungsarbeit an sich kennen und schätzen lernen. Besonders lieben wir es, diese Arbeit zu verbreiten und Menschen zu begleiten, diese ganzheitliche Methode selbst erfolgreich anzuwenden – für sich zur Selbsthilfe, als Zusatz im Beruf, als zweites Standbein oder als neuen Beruf – mit Berufung.

Unsere Philosphie verbindet Grundannahmen der Kinesiologie, der Humanistischen Psychologie & der lösungsfokussierten Beratung.

Unsere Annahmen:

  • Der Mensch lebt bewusst und kann seine Wahrnehmung schärfen.
  • Der Mensch kann wählen.
  • Es gibt immer einen Weg – für jedes Problem gibt es eine Lösung.
  • Lösungen statt Probleme. Probleme sind Herausforderungen.
  • Positive Veränderungen basieren oft auf kleinen Schritten.
  • Der Mensch interessiert sich für positive Veränderungen.
  • Der Mensch hat alle für ihn nötigen Ressourcen oder kann sie sich aneignen.
  • Der Mensch lebt in Systemen und ist Teil des Universums.
  • Der Mensch ist ein spirituelles Wesen auf einer menschlichen Reise.

 

Unsere Ziele:

  • Die bestmögliche Kinesiologie Ausbildung geben, gute Kinesiologen / Kinesiologinnen ausbilden, diese zu unterstützen auf ihrem Weg – in ihrem persönlichen Wachstum wie auf dem Weg zum Profi
  • Uns und andere von behindernden Glaubenssätzen und „alten Geschichten“ befreien und sich mit der Vergangenheit aussöhnen
  • Inspiriert und zielorientiert leben, eine Vision haben, den eigenen Lebenssinn entdecken
  • Bewusstsein erwecken und erweitern
  • Das Leben genießen
  • In Bewusstsein, Liebe und durch Erkenntnisse wachsen

Erkenntnisse der Gehirnforschung zeigen, dass Lernen und Verhaltensänderungen durch die Verstärkung synaptischer Verbindungen zwischen Neuronen, auf der Basis gemachter Erfahrungen, zu Stande kommen. Kinesiologie ermöglicht eine neue Neuroplastizität im Gehirn und dadurch neue Erfahrungen.

Nach einer kinesiologischen Balance ist beispielsweise zum ersten Mal die Visualisierung eines Zieles möglich, die für diese Person zuvor undenkbar war. Dadurch machen die neuronalen «Lösungsautobahnen» Erfahrungen, die zu Neuem führen. Die «Problemautobahnen» verlieren an Energie und Einfluss und verkümmern.

„Das, was wir uns vorstellen können, können wir erreichen. Was wir uns nicht vorstellen können, können wir auch nicht erreichen.“

Meridianum Kinesiologie Institut - Dozentinnen
Meridianum Kinesiologie Institut - Eva-Maria Willner
Meridianum Kinesiologie Institut - Unterstützung
Meridianum Kinesiologie Institut - Team